Strandtuch Fouta

So ensteht unser Strandtuch in Tunesien

In einem kleinen Familienbetrieb in Tunesien werden unsere Strandtücher gefertigt. Nicht weit weg vom Meer – in der kleinen Stadt Ksar Hellal in Monastir – wird jedes Strandtuch mit viel Sorgfalt an einem der traditionellen Webstühle gewebt. Die Weberei arbeitet auf traditionelle Weise mit alten Holzwebrahmen. Die Fransen an beiden Enden der Tücher werden mit der Hand hergestellt und dann angenäht.

 

Die Tücher sind perfekt als Strandtuch, denn sie trocknen schnell und sind leicht im Transport. Aber sie sind auch zu anderen Gelegenheiten äußerst vielseitig einsetzbar: zur Dekoration in Haus und Garten als Tischdecke oder Bettüberwurf, beim Sonntagsausflug zum Picknick im Park…Fouta Strandtuch Monogramm

Übrigens, je nach Herkunft haben die Tücher unterschiedliche Namen. In französischsprachigen Ländern werden sie „Fouta“ genannt. In der Türkei heißen sie „Pestemal“. Auch unter dem Namen „Hamamtuch“ sind sie bekannt. Bei CARRYS gibt es Strandtücher in vielen verschiedenen Farben und jetzt auch mit deinem persönlichen Monogramm.

Fouta Monogramm

 

 

 



© 2017 CARRYS TRAVEL BLOG by CARRYS Concept Store