Erdberkuchen

Erdbeerkuchen mit doppeltem Boden

Zwei übereinander gebackene Tortenböden machen diesen Erdbeerkuchen besonders lecker. Auf den knusprigen Mürbeteigboden verfeinert mit Nüssen oder Mandeln folgt ein weicher Bisquitboden und obenauf liegen frische Erdbeeren. Jetzt im Juni zur Erdbeerzeit besonders lecker.

Und hier ist das Rezept für unseren Erdbeerkuchen:

Als erstes backen wir den Mürbeteigboden. Dafür benötigen wir: 75 g gemahlenen Haselnüsse oder Mandeln, 75 g Margarine, 115 g Zucker, 150 g Mehl, 1/2 TL Backpulver, 1 Ei. Die Zutaten verkneten wir zu einem Mürbeteig und legen eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform mit dem Teig aus. Den Boden bei ca. 150 Grad Umluft für ca. 30 Minuten backen.

Erdbeerkuchen mit Mürbeteig

Während der Backzeit des ersten Bodens wird der Bisquitteig vorbereitet: 2 Eiweiß mit 1 Prise Salz, 50 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker steif schlagen. Dann die 2 Eigelb und 50 g Mehl dazugeben und verrühren.

Erdbeerkuchen mit zwei Böden

Den ersten Boden aus dem Ofen nehmen und auf den heißen Mürbeteig-Boden den Bisquitteig verteilen. Dann wird das Ganze weitere 30 Minuten gebacken. Den fertigen Doppel-Boden in der Form abkühlen lassen und auf einen Tortenteller legen.

Erdberkuchen selbstgemachtDamit der Kuchen schön nach Erdbeeren schmeckt, bestreichen wir den Boden dünn mit selbstgemachter Erdbeermarmelade und legen dann die Erdbeeren hinauf. Darüber noch etwas roter Tortenguß und ab in den Kühlschrank.

Erdbeerkuchen a la CARRYS

CARRYS Erdbeerkuchen

Lecker auch als Variante mit ein paar Blaubeeren als Farbtupfer!



© 2017 CARRYS TRAVEL BLOG by CARRYS Concept Store