Amsterdam

Indonesische Reistafel in Amsterdam

Auf der Suche nach kulinarischen Bräuchen haben wir bei unserem letzten Besuch in Amsterdam ein Nationalgericht der Niederländer für uns entdeckt. Weder Käse noch Poffertjes, wir haben eine indonesische Reistafel, auf holländisch „Rijstafel“ probiert. Spezialitäten aus den ehemaligen holländischen Kolonien sind heute fester Bestandteil der niederländischen Küche. Nicht umsonst zählen die indonesischen Restaurants in Amsterdam zu den besten in ganz Europa.

 

AmsterdamUnd Amsterdam hat gerade jetzt im Herbst viel zu bieten: Grachten, Museen mit interessanten Ausstellungen und schönen Einkaufsstraßen. Gerade um die Vorweihnachtszeit ist das Gebiet um die Kalverstraat sehr schön geschmückt.

Indonesische Reistafel in AmsterdamAber zurück zu unserer Suche nach einer weiteren typische niederländischen Spezialität. Denn die Rijstafel, auf deutsch Reistafel, hat in den Niederlanden eine lange Tradition und dem indonesischen Einfluss auf die Amsterdamer Küche begegnet man überall in der Stadt. Bei einer indonesischen Reistafel werden viele verschiedene Gerichte der indonesischen Küche zu einem Festmahl kombiniert. Man sitzt mit vielen Menschen an einer langen Tafel vor vielen kleinen Schüsseln und jeder nimmt sich, was ihm gefällt. Ihren Ursprung hat die indonesische Reistafel in der niederländischen Kolonialzeit. Man servierte damals eine Anzahl kleiner Gerichte, um die Kolonialherren mit dem Essen aus den verschiedenen Regionen Indonesiens vertraut zu machen. Wir wollten unbedingt eine Reijstafel probieren und haben uns für ein klassisches Restaurant entschieden, das auf dem Weg zwischen dem neu renovierten Riksmuseum und der Luxus-Einkaufsstraße Hofstraat liegt.

indonesische ReistafelDas Sama Sebo ist ein traditionelles Indonesisches Restaurant, dass seit 30 Jahren existiert. Innen erinnert es ein wenig an einen englischen Pup. In dem Moment, in dem die indonesische Reistafel auf Heizplatten aufgetragen wird, befindet man sich definitiv in einer anderen Welt: Rindfleisch in Koreander, Süßkartoffelsticks, Bohnensalat, Hühnerspieße in Curry und und und… Wir hatten ca. 20 verschiedene Schälchen auf unserer Festtafel. Wir kommen wieder!

Restaurant Sama Sebo, Hooftstraat 27, Amsterdam, Tel: 020 – 662 81 46 info@samasebo.nl

 

 



© 2017 CARRYS TRAVEL BLOG by CARRYS Concept Store