Crostinis aus der Toscana

Zum Aperitiv: Crostinis aus der Toscana

Aus der Toscana kommen die Zutaten für unsere Crostinis. Schnell und einfach – ganz nach unserem Geschmack – werden diese Crostinis – hergestellt. Sie eignen sich perfekt zum Aperitiv zu einem Glas Prosecco oder einem Aperol Spritz.

Unsere Crostinis aus der Toscana benötigen nur wenige Zutaten: Salsiccia, Stracchino Käse und dazu natürlich ein Ciabatta. Wir haben unser Rezept von einer Freundin, die schon länger in der Toscana lebt. Salsiccia ist eine Art grobe Bratwurst und die in der Toscana verkaufte Variante hat einen ganz besonderen Geschmack.Weinberg Toscana

Die toscanische Bratwurst haben wir gut verschweißt von unserer letzten Italienreise mitgebracht. In Deutschland findet man mit etwas Glück Salsiccia in italienischen Supermärkten oder auch auf dem Wochenmarkt. Dort gibt es dann auch den zweiten Bestandteil unserer Crostinis, den Stracchino. Wer keinen Stracchino bekommt, nimmt einfach Schmelzkäse. Da die bereits Salsiccia gut gewürzt ist, benötigt man keine weiteren Gewürze und auch kein Salz oder Pfeffer.

 

Und so geht`s: Die Bratwurstmasse aus der Hülle in eine Schale drücken. Dazu gibt man den Käse. Beides gut vermischen. Das Ciabatta wir nun in Scheiben geschnitten und die Käse/Wurst-Masse großzügig darauf verteilt. Die  bestrichenen Botscheiben auf ein Backblech legen und für ca. 10 Minuten in den Ofen (bei 180 Grad Umluft). Für ein Ciabatta reichen zwei Bratwürste und ein Paket Schmelzkäse.

 

 

Buon Appetito!


Tagged: , ,


© 2017 CARRYS TRAVEL BLOG by CARRYS Concept Store