Forte dei Marmi: Die toskanische Mittelmeerküste im Frühling

Nach dem langen Winter hat uns die Sehnsucht nach dem Meer auf unserer Reise durch die Toscana an den Strand von Forte dei Marmi getrieben. Jetzt Mitte April ist es hier an der Toscanischen Küste bereits schön warm, wir können überall einfach so an den Strand gehen und barfuß am Wasser entlanglaufen.

Die Strände der Toscana sind im Sommer vor allem von Italienern gnadenlos überlaufen.  Hier reiht sich dann ein Bagno neben das andere. Liegen und Sonnenschirme werden in Forte dei Marmi – Im Sommer ein Ort der Reichen und Schönen Italiens – für viel Geld für die ganze Saison gebucht. Mal eben einfach so ans Meer gibt es hier im Sommer nicht.

IMG_2010

 

Forte dei MarmiForte dei MarmiIn Forte dei Marmi gibt es viel alten Baumbestand mit wunderschönen Pinienbäumen zwischen denen viele private Häuser und Villen stehen. Wohlhabende Italiener haben hier ihren Wochenend- und Sommerwohnsitz.

Übernachtet haben wir im Hotel St. Mauritius, einem schönen Hotel mit geschmackvoll eingerichteten Zimmern, nahe zum Strand und zum Zentrum gelegen und jetzt in der Vorsaison zu einem fairen Preis. Wir hatten einen gemütlichen Balkon mit Blick auf den Pool und konnten dort sogar bereits im April abends bei einem Glas Wein sitzen.

Markt Forte dei MarmiJeden Mittwoch findet auf dem Piaza Marconi unter großen Pinienbäumen der große Wochenmarkt statt, zu dem Italiener und Touristen strömen. Schuhe, Taschen, Tücher und Kleidung jeglicher Art gibt es hier in großer Auswahl. Jetzt in der Vorsaison geht es auch hier sehr entspannt zu.

Für einen Drink oder einen Luch können wir das Caffè Roma an der Piazza Garibaldi empfehlen. Zum Aperitif werden neben Chips und Nüssen kleine Pizzastückchen gereicht, die Vorspeise kann man danach getrost weglassen.

Abendstimmung Forte dei Marmi

Wir kommen wieder!

Hotel St. Mauritius: Via XX Settembre, 28, 55042 Forte dei Marmi (Lucca), info@stmauritiushotel.com



© 2017 CARRYS TRAVEL BLOG by CARRYS Concept Store