Reise-Tipps Nordtitalien

Fünf romantische Reisetipps für Norditalien

 

Der Norden Italiens ist reich an Seen, alten ehemals prunkvollen Villen und einer traumhaften Vegetation. Hier kann man herrliche romantische Tage zu zweit verbringen. Unser absoluter Lieblingssee ist der Comer See. Der See – von den Italienern schlicht Lario genannt – ist mit über 400 Metern der tiefste der norditalienischen Seen und übt eine schon fast mystische Anziehungskraft auf seine Besucher aus. Hier sind unsere Top 5 Reisetipps Norditalien:

1. Dinner mit Seeblick auf den Lago di Como im La Pergola in Bellagio. Hier ist die Zeit stehen geblieben. MIt etwas Glück diniert man an einem der Tische direkt am Steg. Wer will, bleibt über Nacht, das La Pergola vermietet auch einige Zimmer.

2. Opernaufführung in der Arena di Verona. Jeder Sommer finden in der alten Arena die berühmten Opernfestspiele statt. Besonders eindrucksvoll auf den günstigen Plätzen weit oben. Hier sitzt man auf den alten Steintreppen, das Picknick wird mitgebracht. Romantik pur!

3. Bootsfahrt auf dem Lago di Como. Vorbei geht es an alten Villen – auch an der von George Clooney – über den ganzen See bis nach Como. Die Stationen auf der ca. 2 Stunden dauernden Fahrt haben klangvolle Namen wie Cernobbio, Laglio und Lenno. Mit dem Schnellboot geht es dann am späten Nachmittag zurück.

4. Shopping gehört dazu: Am Lago Maggiore jeden Samstag auf dem Markt von Canobbio am Westufer des Sees. Hier gibt es alles, was das Frauenherz begehrt. Wer auf der anderen Seeseite wohnt, fährt mit dem Schiff hinüber.

5. Einen Bellini zum Aperitiv an einer der vielen Bars an den Promenaden der Seeufer geniessen. Ein Original-Bellini wird aus frisch püriertem weißen Pfirsich hergestellt, der mit Prosecco aufgegossen wird. Dazu werden am späten Nachmittag gern herzhafte Kleinigkeiten gereicht, die bisweilen so üppig ausfallen, dass sie die Vorspeise ersetzen.

 

 



© 2017 CARRYS TRAVEL BLOG by CARRYS Concept Store