New York Cheese Cake

New York Cheese Cake

Ne York Cheesecake Inspiriert durch eine Reise nach New York City haben wir uns an einen Original New York Cheese Cake herangetraut. Im Unterschied zu unserem Käsekuchen, wird der Cheese Cake statt mit Quark mit Frischkäse hergestellt. Aber der Reihe nach.

New York CityDer typisch deutsche Käsekuchen wurde wahrscheinlich in Amerika erfunden, und zwar im Jahr 1872 von W. Lawrence in Chester im US-Bundesstaat New York. Lawrence wollte eigentlich den beliebten französischen Käse Neufchâtel backen und gab aus Versehen wesentlich mehr Sahne in die Mischung. So stellte er zufällig eine Art Frischkäse her, die es so bis dahin nicht gab. Einige Jahre später kam dieser Frischkäse unter dem Namen „Philadelphia“ auf den Markt, wohl in Anlehnung an englische Quäker in Philadelphia, die Jahre zuvor ebenfalls neue Milchprodukte erfunden hatten – und so heißt der Frischkäse noch heute.

In New York verkauften deutsch-jüdische Delikatessenläden den klassischen deutschen Käsekuchen, für den man mangels Quark «cottage cheese», also Hüttenkäse, nahm. Erst später kamen die ersten Bäcker in New York auf die Idee, für den Käsekuchen Rahmfrischkäse zu verwenden, wobei bis heute umstritten ist, in welchem Laden der neue Cheesecake zuerst angeboten wurde. Ein möglicher Erfinder ist Arnold Reuben, der 1928 sein Delikatess-Geschäft in Manhattan eröffnete und zunächst vor allem Sandwiches verkaufte. Ein anderer Favorit ist der gebürtige Berliner Leo «Lindy» Lindemann, der seit 1921 am Broadway jüdische Spezialitäten verkaufte.

Nun aber zu unserer Variante, die an Martha Stuart’s New York Cheesecake erinnert, aber leicht abgewandelt ist.

REZEPT NEW YORK CHEESE CAKE

Der Boden wird aus Kekskrümeln hergestellt. IMG_1004Dafür haben wir Vollkorn-Butterkekse (2 x 200 gr) zerbröselt. Man kann auch etwas weniger nehmen, wenn man den Boden nicht so dick haben möchte. Das geht gut in einer Plastiktüte und einem Nudelholz. Die zerbröselten Kekse werden mit ca. 125 gr. geschmolzener Butter und einer Prise Salz verrührt (wer möchte, kann dazu noch Zucker geben, ist uns aber zu süß) und in eine runde Springform gepresst. Ist der Boden fest, kann er vorgebacken werden. Bei ca. 180 Grad für 10 Minuten. Dann herausholen und abkühlen lassen.IMG_1005

Währenddessen könnt ihr mit der Crème beginnen. Dafür benötigt ihr 600 gr Frischkäse, 250 gr. Schmand, 200 gr. Zucker, 1/2 Päckchen Vanille Zucker, 60 gr. Mehl und 4 Bio-Eier. Bis auf die Eier schlagt ihr alles zusammen schaumig. Dann hebt ihr langsam die Eier unter. Diese Masse gießt ihr vorsichtig auf den abgekühlten Boden.

IMG_1010Dann backt ihr das Ganze für 50 Minuten bei 160 Grad. Damit der Kuchen oben nicht braun wird, stellt ihr eine feuerfest Form mit Wasser in den Ofen. Nach der Backzeit öffnet ihr den Ofen langsam. Nach ca 1-2 Stunden könnt ihr ihn herausnehmen, in den Kühlschrank stellen und am NÄCHSTEN Tag essen. Wir konnten aber nicht warten und haben für Euch schon vorher probiert: ist noch nicht so ganz fest, schmeckt aber dafür köstlich!

Armband New YorkFür den Valentinstag haben wir den Kuchen in einer kleinen Herzform gebacken und mit Himbeersoße übergossen. Fertig ist der New York Cheese Cake. Und das passende Valentins-Schmuckstück aus New York haben wir auch: unser Armband Upper East in Sterlingsilber.

Guten Appetit und  – Happy Valentine.

New York Cheese Cake

 



© 2017 CARRYS TRAVEL BLOG by CARRYS Concept Store