Für heiße Tage: Sorbeto al Limone

ZitronenIm Süden Italiens wird das Sorbeto al Limone häufig als Zwischengang serviert, im Proseccoglas und mit Strohalm. An heißen Sommertagen ist ein Zitronensorbet auch ein perfekter Nachtisch. Und so haben wir einige dieser ungespritzten und unbehandelten Zitronen aus unserer Korbtasche zu Zitronen-Rosmarin-Sorbet verarbeitet. In unser Zitronensorbet kommt nur Zitrone, Rosmarin, Zucker und natürlich Wasser. So ein Sorbet ist ganz einfach herzustellen, man benötigt dazu allerdings etwas Zeit. Unser Rezept ist für 6-8 Personen.

Sorbeto al Limone oder Zitronensorbet – Zutaten und Zubereitung

Zutaten: 1,2 Liter Wasser, 220g Zucker, 4 unbehandelte und ungespritzte Zitronen, 10g frischer Rosmarin

Sorbeto al LimoneZubereitung: Wasser und Zucker in einen Topf geben und erhitzen. Wenn der Zucker aufgelöst ist, weitere 5 Minuten köcheln lassen. Inzwischen die Zitronenschale von den Zitronen abschälen und den Saft auspressen. Die Rosmarin-Nadeln von den Zweigen abstreifen. Das Zuckerwasser in zwei Portionen aufteilen. In die eine Hälfte die Zitronenschale geben und in die andere Hälfte den Rosmarin. Beides bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten ziehen lassen. Danach den Inhalt beider Töpfe durch ein Sieb gießen und zusammen in ein Gefäß geben. Den Zitronensaft dazu gießen und abkühlen lassen. Wer eine Eismaschine hat ist jetzt im Vorteil. Die Flüssigkeit wird in die Maschine gegeben und quasi von selbst zu Sorbet. Wer keine Eismaschine sein eigen nennt – dazu gehören wir auch – der stellt die Flüssigkeit in einer Schüssel in den Gefrierschrank und rührt das Ganze regelmäßig mit dem Schneebesen durch. Wir haben das Sorbet – wenn es beginnt zu Erstarren – kurz in den Mixer gegeben und danach wieder in den Gefrierschrank. Je mehr das Sorbet während des Gefrierens gerührt wird, desto feiner wird es. Ca. 1-2 Stunden vor dem Servieren das Sorbet aus dem Gefrierschrank nehmen und Antauen lassen. Das Sorbeto al Limone im Mixer ganz kurz durchmixen und nach Belieben etwas Prosecco dazugeben.

 

 

 

 



© 2017 CARRYS TRAVEL BLOG by CARRYS Concept Store